Dresden

Auf ins Wendland… auf dem Weg dorthin beschlossen wir einen Stop in Dresden einzulegen, da Familie und Bekannte von dieser Stadt schwärmten – Dresden ist schön, ist eine Reise wert – hieß es. Also haben wir beschlossen 2 Tage in Dresden zu verbringen. Nach 6 Stunden im Auto kamen wir an und waren ebenfalls sehr angetan von diesem Städtchen. Wir fuhren mit dem Bus & liefen durch die Stadt um das Ambiente der Stadt zu genießen. Leider war das Wetter sehr wechselhaft. Nichts desto trotz konnten wir sehr viel unternehmen.

Was schafft man in 2 Tagen zu sehen?

  • Stadtrundfahrt mit dem Bus
  • Innenstadt mit Frauenkirche, Zwinger und Semperoper
  • Gemäldegalerie „Alte Meister“
  • schönste Molkerei
  • bisschen Shopping & gute Lokale

2 Tage waren auf jedenfall zu wenig. Vielleicht verschlägt es uns eines Tages wieder mal nach Dresden?

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This post is also available in: English