Apfelkuchen mit Apfelmus

Apfelkuchen mit Apfelmus – schnell gemacht – besonders im Herbst passt Apfelkuchen immer.
Für den Kaffeeklatsch oder wenn sich Besuch angemeldet hat – kenne niemanden, der Apfelkuchen nicht mag.

Zutaten für den Teig:
50 g Butter, 150 g Zucker, 2 Eier, 250 g Nüsse (Haselnüsse oder Mandel – oder gemischt), 250 g Apfelmus, Abrieb Zitronenschale, 4  Äpfel, 100 g Mehl, 2 TL Backpulver, Zucker & Zimt

So wird’s gemacht:

  1. Butter, Zucker cremig rühren; Ei zugeben und rühren bis Masse hell ist.
  2. Nüsse etwas anrösten und mit dem Apfelmus unterheben.
  3. Mehl sieben und in die Masse einrühren.
  4. Äpfel schälen und in dünne Scheiben schneiden.
  5. Masse in Springform füllen und mit den Äpfeln belegen.
  6. Zucker mit Zimt vor und nach dem backen über Äpfel streuen.

60 Min auf unterster Schiene bei 180° (Unter-Oberhitze) backen; 160° (Umluft)
hält sich 4-5 Tage im Kühlschrank

Das selbe funktioniert auch wunderbar mit Birnen 🙂 falls es doch jemanden geben sollte, der Äpfel nicht mag

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.